bestebrowsergames.de

Call of War - Die besten Tipps & Tricks

Call of War - Die besten Tipps & TricksMehr zu Call of War
© Bytro Labs

Im Kriegs-Strategiespiel Call of War geht es vor allem um die ideale Aufstellung deiner Armee, aber auch weitere Funktionen können dir weiterhelfen.

Das beliebte Browsergame besitzt viele Facetten. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du schnell in Call of War aufsteigst und ein echter Profi im Strategiespiel wirst.

Alle Cheats auf einen Blick:

In die Zeitung schauen
Die Filterfunktion richtig benutzen
Berater nutzen
Spione richtig einsetzen

Schaue immer wieder in die Zeitung

Zwar stehen die zahlreichen Schlachten im Fokus des Browserspiels, jedoch solltest du als Anführer deiner Einheiten auch über die weiteren Vorkomnisse der Spielwelt informiert sein. Hierfür steht Dir die Zeitung zur Verfügung.

Viele Informationen im World Herald

Zur Zeitung gelangst du, in dem du auf den Button klickst, welcher sich links oben befindet und zwar direkt unter deiner Befehlshaberbeschreibung. Schon wird dir der sogenannte „World Herald“ angezeigt.

Dort siehst du zum Beispiel die aktuelle Karte deiner Welt und wie die momentanen Machtverhältnisse aussehen. Ebenfalls wird angezeigt, welche Nationen gegeneinander Krieg führen.

Auch siehst du, welche Nationen am meisten Reichtum besitzen. Nachrichten können nach verschiedenen Themen gefiltert werden und zusätzlich lassen sich sofort die passenden Spielinformationen anzeigen. Hier siehst du dann unter anderem, wie viele Punkte du noch für einen Sieg benötigst oder wie lange der jeweilige Kriegstag noch läuft.

Schreibe selber einen Artikel

Eine weitere interessante Funktion ist das Verfasen eigener Artikel. Hierfür musst du einfach auf „Artikel schreiben“ im oberen rechten Bereich klicken. Nun kannst du Informationen preisgeben, die aber mit dem Spiel zusammenhängen müssen, denn unangebrachte Artikel können durch andere Spieler gemeldet werden. Solltest du aus taktischen Gründen deinen Namen nicht zeigen wollen, kannst du den Artikel auch anonym verfassen.

Die Filterfunktion einsetzen

Ein zentrales Element in Call of War ist es, eine Ausgewogenheit zwischen Ressourcen und Truppen zu finden. Es stehen dir im Spiel verschiedene Funktionen bereit, mit denen du dies beeinflussen kannst.

Die Anzeige für Einheiten und Rohstoffe entweder ein- oder ausblenden

Vor allem wenn du in der Karte zoomst, wird es durch die vielen Icons schnell unübersichtlich. Diese Icons zeigen dir Informationen zu Rohstoffen und Einheiten. Da dies oft, aber nicht immer hilfreich ist, kannst du die Anzeige steuern.

Hierfür klickst du einfach auf das Zahnrad, welches sich im unteren rechten Bereich deines Bildschirms befindet. Nun kannst du sagen, ob du einzelne oder alle Anzeigen ein- oder ausblenden willst. Dies bietet sich zum Beispiel an, wenn du dich gerade auf der Karte aufhältst und nur schauen willst, wo du Gebäude bauen kannst oder neue Rohstoffe erhältst. Da du dann keine Informationen zu Einheiten benötigst, blendest du diese einfach aus und hast einen viel besseren Überblick.

Habe deine Moral im Blick

Ein weiterer sehr wichtiger Inhalt von Call of War ist die Moral, welche auf verschiedene Faktoren Einfluss hat. Sinkt deine Moral, so wirst du auch weniger produzieren und auch die Gefahr einer Revolte wird akuter.Aktiviere also unbedingt deine Moralanzeige und habe diese immer im Blick. Läuft es in einer Region gut, so erscheint sie in grün. Sollte sich die Farbe ändern, solltest du direkt schauen und darauf reagieren.Ebenfalls kannst du auch den „Nebel des Krieges“ aus- oder anschalten. Hast du einen älteren Rechner, schaltest du ihn am besten aus, um so die Performance des Spiels zu verbessern.

Nutze die Berater

Jeder große Feldherr der Geschichte hatte kluge Köpfe an seiner Seite und auch in Call of War kannst du dir Hilfe durch unterschiedliche Berater holen. Wie funktionieren diese jedoch?

Der Wissenschaftsberater

Beim Wissenschaftsberater handelt es sich um ein Genie, welcher dich im Bereich der Forschung unterstützt. So zeigt er dir, welche deiner Forschungsplätze ungenutzt sind oder welche Optionen du in der Forschung nutzen solltest. Bestenfalls nutzt du dabei immer alle verfügbaren Forschungsplätze, um so alle Optionen für den Bau von Einheiten zu haben. So fokussiert sich dein Berater komplett auf die wichtigsten Dinge und bringt deine Forschung ordentlich voran.

Der Ökonomieberater

Dein Berater im Bereich Ökonomie kümmert sich um deine Wirtschaft und versucht jederzeit ein Maximum an Produktion zu gewährleisten. Dabei hat er immer wieder nützliche Tipps parat und zeigt dir zum Beispiel, wo du noch Industriekomplexe oder Baracken errichten kannst, um so noch mehr Truppen zu erhalten.

Der Diplomatieberater

Der dritte Berater im Bund ist der Diplomatieberater, welcher Kontakte zu deinen Verbündeten pflegt und auch Angebote zu neuen Allianzen vorbereitet. Hast du einen direkten Partner in Call of War, kannst du die Funktion „geteilte Karte“ nutzen. Schon siehst du die Armeen deines Partners und kannst auch seine Straßen befahren. Auch könnt ihr direkt Ressourcen untereinander tauschen.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Spionage betreiben

Kein Krieg kommt ohne Spione aus und so kannst du auch in Call of War nicht nur direkte Angriffe ausführen, sondern auch geheime Aktionen beauftragen. Worauf musst du bei der Spionagefunktionen achten?

Setze deine Agenten aktiv ein oder nutze sie zur Abwehr

Insgesamt wird zwischen zwei verschiedenen Spionagefunktionen unterschieden. So gibt es die aktive Spionage, mit der du deine Gegner ausspähst oder auch Sabotageaktionen durchführen kannst und die Spionageabwehr, welche dazu dient, dich vor den genannten Aktionen der aktiven Spionage zu schützen. Für beides wird jedoch das gleiche benötigt: Geld und Zeit.

Im linken Bereich deines Bildschirms findest du den Reiter zur Spionage. Dort entscheidest du, ob du mit einem deiner Agenten attackieren oder ob du dich schützen willst. Je nachdem, wählst du entweder eine gegnerische oder eine eigene Region aus.

Schaue dir auch den Reiter „Spionagehauptquartier“ an, da du dort die Fähigkeiten deiner einzelnen Agenten genau nachvollziehen kannst.

Spione rekrutieren und einsetzen

Wie beschrieben, wählst du zuerst eine Region aus, wodurch sich ein neues Fenster öffnet. Nun kannst du für 15.000 € einen Spion rekrutieren und ihn attackieren lassen oder in der Abwehr einsetzen. Ebenfalls siehst du, ob du gerade inaktive Spione hast.

Das Fenster für einen attackierenden Spion ist etwas umfangreicher, da du dort mehrere Optionen zur Auswahl hast. So kannst du Aktionen zur Aufklärung ausführen oder Sabotageaktionen befehligen.

Mit einer einfachen Aufklärung bekommst du eine Übersicht zum ökonomischen und diplomatischen Status deines Gegners. Ebenfalls kannst du eine wirtschaftliche oder militärische Sabotage ausführen.

Nach der Ausspähung eines Gegners, kannst du im Spionagehauptquartier alle Informationen abrufen und erfährst so mehr zur Forschung, den Ressourcen und zum Handel deines Feindes.

vom 16.05.2017

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Call of War

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (3 Bewertungen))

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Ähnliche Spiele
Spiel der WocheConflict of Nations: Modern WarKriegs-Strategiespiel
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Redaktions-Empfehlung