Werbung
Werbung
Werbung

Die Stämme - Wachturm: So funktioniert das neue Gebäude

Die Stämme - Wachturm: So funktioniert das neue GebäudeMehr zu Die Stämme
© InnoGames
Zu den Top 10 Browsergames

Der Wachturm liefert dir in Die Stämme Informationen zu Angriffen. Du kannst ihn ausbauen und so seinen Radius erweitern. Wie wird dies genau ablaufen?

Eine Seltenheit in Die Stämme steht kurz bevor und zwar die Veröffentlichung eines brandneuen Features. Der Browsergame-Klassiker schlechthin setzt nämlich schon seit langer Zeit auf das gleiche Spielprinzip, kein Wunder bei der treuen und eingefleischten Community des Strategiespiels. Nun gibt es aber ein neues Bauwerk, welches wir dir gern vorstellen möchten.

Der Wachturm ist ein komplett neues Gebäude und wird so auch kein bestehendes ersetzen. In der Dorfübersicht findest du ihn direkt neben der Kaserne. Er wird die gleichen Voraussetzungen wie die Kirche haben, also jeweils das Hauptquartier und den Bauernhof auf Stufe 5.

Entdecke Angriffe in einem bestimmten Radius

Die Spezialität des Wachturms in ein Radius, in dem er feindliche Angriffe entdecken kann. Hierfür gibt es verschiedene Stufen, wodurch der Radius wächst. Die höchste Stufe wird erst einmal Stufe 20 sein.

Innerhalb des Sichtfeldes wird dir der Wachturm Informationen zu anstehenden Attacken liefern. So erhältst du einen Überblick zur Größe des Angriffs. Dabei wird in klein, mittel und groß unterschieden. Ebenfalls siehst du, ob ein Adelsgeschlecht Teil des Angriffs ist.

Alle Informationen sind aber erst zugänglich, so bald die feindliche Armee den Radius des Wachturms erreicht hat. Jedoch siehst du schon vorher, dass ein bestimmter Angriff bald dein Sichtfeld erreichen wird. Du findest die Infos im Fenster des Gebäudes.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Schaue dir das Sichtfeld auf der Karte an

In der Browser-Variante von Die Stämme gibt es eine Option, welche du aktivieren kannst, um das Sichtfeld des jeweiligen Wachturms direkt auf der Karte zu sehen. Übrigens kannst du auch Informationen zu einem Angriff erhalten, wenn dieser überhaupt nicht für das jeweilige Dorf bestimmt ist. So bietet es sich an, die Türme an strategisch wichtigen Orten zu platzieren, um ein großes Gebiet abzudecken und so viele deiner Dörfer wie möglich zu schützen. Jedoch sind Wachtürme sehr teuer, also überlege dir genau, wo du einen errichten möchtest.

Angriffe auch weiterhin manuell markieren

Da es sich bei einem Wachturm um ein normales Gebäude handelt, kann es natürlich auch zerstört werden. Wie bereits erwähnt, sieht ein Turm einen Angriff nur, wenn er in den Radius gelangt. Du kannst also weiterhin noch Attacken manuell entdecken und diese markieren. Verfügbar werden Wachtürme nur auf neuen Welten sein.

Ab 6:00 gibt es alles zum Wachturm auch in diesem Video:

vom 30.09.2016

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Die Stämme

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (2 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung