Werbung
Werbung
Werbung

Drakensang Online – Die 5 besten Tipps und Tricks

Drakensang Online – Die 5 besten Tipps und TricksMehr zu Drakensang Online
© Bigpoint
Zu den Top 10 Browsergames

Drakensang Online ist ein Free-to-Play Rollenspiel aus dem Hause Bigpoint. Dieses Fantasy-MMORPG hat seinen Ursprung in Berlin und ist somit eines der wenigen in Deutschland entwickelten Browsergames. In der düsteren Fantasywelt begibt man sich mit seinem Helden auf actionreiche Missionen, bestreitet atemberaubende Kämpfe gegen fiese Monster und erfreut sich ganz nebenbei noch an der herausragenden Grafik. Damit du bei Drakensang Online besonders erfolgreich sein kannst, verraten wir dir heute fünf nützliche Tipps und Tricks.

Drakensang Online Tipps, Tricks & Cheats

Nimm was du kriegen kannst
Sichere dir mehr Erfahrungspunkte und Gold
Nutze den Levelunterschied
Verbünde dich mit anderen
Profitiere vom Daily-Login

1. Nimm was du kriegen kannst

Auf deinem Weg durch die aufregende Fantasywelt von Drakensang Online werden dir nicht nur zahlreiche gruselige Monster begegnen, sondern du wirst auch immer wieder herumliegende Items finden. Diese solltest du in jedem Fall einsammeln, auch wenn sie dir zuerst wertlos erscheinen.

Du kannst nämlich nie wissen, ob du eventuell genau diesen Gegenstand für einen zukünftigen Quest im Online Rollenspiel benötigst. Befindet sich das Item bereits in deinem Inventar, kannst du es sofort nutzen, sobald es benötigt wird und du sparst wichtige Zeit, weil du dich nicht erst auf die Suche danach begeben musst. Und selbst wenn sich am Ende herausstellt, dass du mit deinen gesammelten Schätzen nichts anfangen kannst, kannst du sie immer noch verkaufen und das Gold dafür einsacken. Lass also nichts am Wegesrand liegen, so unbedeutend es auch scheinen mag.

2. Sichere dir mehr Erfahrungspunkte und Gold

Die bereits erwähnten Quests sind ein elementarer Teil von Drakensang Online und auf diese solltest du dich konzentrieren. Natürlich kannst du auch ziellos durch die Gegend streifen und ab und an ein paar Erfahrungspunkte durch das Besiegen von Monstern abgreifen, doch auf diese Weise reizt du deine Möglichkeiten nicht im geringsten aus. Zwar ist das Bezwingen böser Monster wichtig, doch durch die Erfüllung von Quests erhältst du wesentlich mehr Erfahrungspunkte gutgeschrieben.

Mithilfe der Quests kannst du allerdings nicht bloß Erfahrungspunkte sammeln, sondern auch deinen Goldspeicher wieder auffüllen. Einige Quests können nämlich wiederholt gespielt werden. Zwar bekommst du dann keine Erfahrungspunkte mehr, doch Gold kannst du damit immer noch verdienen – und das meist nicht zu knapp. Außerdem kann es ja sein, dass du ein besonderer Glückspilz bist und bei der Erledigung der Quests wertvolle Premiumitems findest.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

3. Nutze den Levelunterschied

Auf deiner Mission möglichst viele Erfahrungspunkte zu sammeln, wirst du auch immer wieder in Kämpfe mit schrecklichen Monstern verwickelt werden. Um deine Zeit allerdings möglichst effizient zu nutzen, solltest du dir das Wissen über die Levelunterschiede zu nutzen machen. Levelunterschiede zwischen dir und deinem Gegner sind nämlich farbig markiert und geben so Aufschluss über die Anzahl an Erfahrungspunkten, die du bei einem Sieg gutgeschrieben bekommst.

Ist der Name eines Gegners grau markiert, so hast du einen höheren Level als er erreicht. Für einen Sieg bekommst du deshalb keine Erfahrungspunkte – ein wenig Gold ist allerdings trotzdem drin. Bei etwa ebenbürtigen Gegnern ist der Name grün gefärbt. Nach einem erfolgreichen Kampf bekommst du eine gewöhnliche Anzahl an Erfahrungspunkten. Richtig interessant wird es allerdings, sobald dein Gegner gelb oder rot gefärbt ist. Diese Biester sind euch nämlich – zumindest leveltechnisch – überlegen und bei einem Sieg könnt ihr deutlich mehr Erfahrungspunkte abgreifen.

4. Verbünde dich mit anderen

Gut beraten bist du, wenn du dich nicht zu sehr auf eine Rolle als Einzelkämpfer festfährst. Denn im fortgeschrittenen Spielverlauf kann die Unterstützung von Mitspielern äußerst hilfreich werden. Die Quests werden nämlich immer schwieriger und mehr Zeit beanspruchen sie auch. Diese Missionen allein zu bewältigen wird mitunter beinahe unmöglich. Ein Zusammenschluss mit anderen Gamern ist dann nicht nur hilfreich, die Interaktion mit echten Mitspielern erhöht den Spielspaß darüber hinaus enorm.

Sogenannte Gruppenkämpfe haben allerdings noch weitere Vorteile, als bloß einen erhöhten Spaßfaktor. Zwar bekommst du keine Erfahrungspunkte gutgeschrieben, dafür aber Ruhmpunkte und Ruhmzeichen. Diese kannst du beim Arenaleiter gegen einfach oder mehrfach verzauberte Gegenstände eintauschen. Diese zusätzliche Ausrüstung wappnet dich für besonders harte Kämpfe.

5. Profitiere vom Daily-Login

Und ein simpler Tipp zum Schluss, der häufig vernachlässigt wird: Nutze die Vorteile des Daily-Logins. Für jeden Tag, den du dich in deinem Account einloggst, bekommst du einen kleinen Bonus. Loggst du dich an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ein, werden deine Geschenke immer besser und wertvollerer.

Selbst wenn du also mal keine Zeit hast, dich auf gefährliche Missionen zu begeben, solltest du dir doch die Zeit nehmen, um dich wenigstens kurz einzuloggen. Auf diese Weise kann man sich ganz locker einen kleinen Spielvorteil verschaffen.

vom 05.11.2014

Autor des Artikels

George Wuff Wuff

George Wuff Wuff

George ist der absolute Experte im Bereich Fantasy- und Rollenspiele. Mit einem Faible für Elfen. Hin und wieder schaut er aber auch auf seiner Farm vorbei.

Weitere News zu Drakensang Online

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (6 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung