Werbung
Werbung
Werbung

My Little Farmies - Hanse-Händlerwochen: So funktionierts

My Little Farmies - Hanse-Händlerwochen: So funktioniertsMehr zu My Little Farmies
© upjers
Zu den Top 10 Browsergames

Die Kolonialwarenhändler in My Little Farmies sind momentan in Geberlaune. Für eine bestimmte Zeit bieten sie dir den doppelten Preis für deine Waren.

Kolonialwarenhändler zahlen doppelten Preis

In My Little Farmies kannst du dich mit befreundeten Spielern zu einer Allianz zusammenschließen, auch Hanse genannt. Mit diesen Verbündeten errichtest du gemeinsam Schiffe und schickst diese auf Handelsreisen um exotische Waren zu ergattern. Diese wertvollen Waren werden wiederum beim Kolonialwarenhändler verkauft.

Die beschriebene Funktion besitzt große Beliebtheit bei den Spielern des Farmspiels. Für ein weiteres Highlight sorgt nun Entwickler upjers und führt einen besonderen Winterschlussverkauf im Browsergame ein.

Die Lager müssen gefüllt werden

So haben sich die Kolonialwarenhändler untereinander abgesprochen und blasen nun zur Attacke. Schließlich wollen sie ihre Lager während der kalten Tage ordentlich gefüllt haben, dafür sind sie bereit, den doppelten Preis zu bezahlen.

Sahne ordentlich Hansepunkte ab

Insgesamt wird diese Aktion ganze zwei Wochen dauern und eine mächtige Einkaufstour lostreten. Natürlich wird sich das auch für dich lohnen, denn schließlich kannst du unterschiedliche Waren verkaufen und dafür den doppelten Wert erhalten, dein Hansepunkte-Konto wird sich also schneller füllen, als du gucken kannst. Dies gilt natürlich auch für dein Geld-Konto, da dort auch immer der doppelte Betrag eingehen wird.

Das Event „Hanse-Händlerwochen“ läuft bis zum 09.02.16 um 12 Uhr.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Errichte deine eigene Farm im Mittelalter

My Little Farmies ist nicht nur eine simple Farm-Simulation, sondern bietet noch viel mehr. Neben dem Aufbau deiner Farm, die in Wirklichkeit gar keine echte Farm ist, sondern ein mittelalterliches Farmdorf, musst du dich noch um viel mehr Aufgaben kümmern.

Auf deinem Bauernhof bist du nämlich nicht allein und kümmerst dich auch um die Bedürfnisse deiner Bewohner und Mitarbeiter. Natürlich bleibt trotzdem noch genug Zeit, um ordentlich Obst und Gemüse anzupflanzen und auch um deine Tiere musst du dich regelmäßig kümmern, ansonsten wird die Milch wohl bald etwas sauer schmecken.

Deine fertigen Produkte kannst du dann auf dem Markt verkaufen und den Verdienst nutzen, um dein Dorf zu erweitern. Besonders exotische Produkte bekommst du auf den so genannten Handelsreisen, die du jedoch nur gemeinsam mit deiner Hanse, ein Zusammenschluss aus mehreren Spielern, begehen kannst.

Besondere Gebäude stellen auch die Weltwunder dar, die erst errichtet werden können, so bald du ein ganzes Set an Kartenteilen gesammelt hast. Diese Karten kannst du auch mit deinen Freunden im Browserspiel tauschen.

vom 26.01.2016

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu My Little Farmies

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (1 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung