Werbung
Werbung
Werbung

Nords: Heroes of the North - Neue Spielinhalte

Nords: Heroes of the North - Neue SpielinhalteMehr zu Nords: Heroes of the North
© Plarium
Zu den Top 10 Browsergames

In den letzten Tagen wurden jede Menge Änderungen für Nords: Heroes of the North veröffentlicht. Es gibt neue Funktionen und Einheiten. Wir haben alles für dich gesammelt.

Neue Einheiten, Funktionen und Items

Die Entwickler von Nords: Heroes of the North waren sehr fleißig und haben auf einen Schlag ein halbes Dutzend neuer Inhalte gelauncht. Damit gibt es nicht nur neue Spielinhalte im Strategiespiel, sondern das Browsergame bekommt teilweise auch eine neue Balance.

Neue spannende Gegenstände

Deine Magier waren fleißig und haben einen neuen Trank erfunden. Von dem vor allem deine Festung und Einheiten stärker werden.

Feuerwasserverbrauchsverringerung

Durch die außergewöhnlichen Fähigkeiten deiner Alchemisten wird dein Feuerwasser nun noch mächtiger. Dadurch brauchen deine Truppen die Hälfte weniger als zuvor. Dabei kannst du einen Vorrat anlegen, der entweder einen oder drei Tage hält.

Verbesserung deiner Ressourcenproduktion

Mit diesem Motivationszauber erhältst du einen besonderen Vorteil bei der Herstellung deiner drei Rohstoffe und kannst so für drei Tage am Stück 25 % mehr Gold, Feuerwasser und Eisen produzieren.

Beide neuen Items erhältst du auf dem Schwarzmarkt und wählst dort den Reiter „Verschiedenes“ und suchst dort die Kategorie „Besonderes“ auf.

Neue Todesboten-Einheiten

Die Todesboten warnten schon vor langer Zeit vor der Rückkehr der Eiskönigin und wurden mit ihren Botschaften nie erhört. Trotzdem sind sie nun bereit dir im Strategiespiel unter die Arme zu greifen. Hierfür musst du Blutschwüre mit Niedermoor, Leuchtfeuer und Aegis schließen und kannst dann auf folgende Truppen zurückgreifen:

  • Gladiatoren
  • Hellebardiere
  • Myrmidonen
  • Flammenhüter

Der grausame Zeppelin

Mit der neuen Einheit „Der grausame Zeppelin“ gibt es nun eine sehr nützliche Transporteinheit, die aber sowohl im Bereich Offensive als auch Defensive sehr schlechte Werte hat. Jedoch ist die Tragekapazität enorm, daher schickst du die Einheit auch erst nach einem erfolgreichen Kampf, um so fette Beute zu machen.

Du findest den Zeppelin auf dem Schwarzmarkt unter dem Reiter „Einheiten“ in der Kategorie „Offensive“. Damit du ihn erwerben kannst, klickst du einfach auf „Anheuern“.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Neue legendäre Spionage-Einheit: Der Angerunt

Eine neue furchteinflößende Einheit ist ebenfalls neu in Nords: Heroes of the North. Der Angerunt kann auf dem Schwarzmarkt erworben und zusammen mit weiteren Späher-Truppen zu einer feindlichen Festung geschickt werden. Dort findet er wichtige Informationen über deinen Feind heraus, wie z.B. die Menge und Art der feindlichen Truppen oder welche Ressourcen dein Feind gelagert hat.

Die Spionage-Fähigkeit des Angerunt steigt, so bald er weitere Einheiten an seiner Seite hat. Auch kannst du ihn in Siedlung entsenden, um vor deinem Angriff zu sehen, ob sich dort gegnerische Einheiten befinden.

Neue Paket-Angebote für eine kurze Zeit verfügbar

Auf dem Schwarzmarkt findest du ab sofort drei neue Überraschungspakete, die voller nützlicher Items sind. Sie liefern dir definitiv einen Vorteil, sind aber nur zeitlich begrenzt verfügbar. Greife also schnell zu und sichere dir wertvolle Gegenstände, gratis Einheiten und Smaragde.

100 Wettbewerbspunkte sind Pflicht für die Clan-Wettbewerbe

Da es bei der Aktivität für die neuen Clan-Missionen teilweise große Unterschiede zwischen Clanmitgliedern gibt, wurde ein neuer Mechanismus eingeführt. Damit du nun an den Clan-Belohnungen teilhaben kannst, musst du mindestens 100 Wettbewerbspunkte sammeln.

Damit wird verhindert, dass Spieler sich an den Missionen nicht beteiligen, aber trotzdem davon profitieren. Dies wird ein Segen sein für fleißige Krieger, die bis jetzt die Lasten des Clans alleine tragen mussten.

Der Altar des Lebens wird günstiger

Jede deiner gefallenen Einheit kann als untoter Krieger der Eiskönigin zurückkehren und so die feindliche Armee weiter stärken. Damit dies ein Ende hat, wurden die Verbesserungskosten des Altar des Lebens deutlich gesenkt. So kannst du das Gebäude deutlich schneller ausbauen und mehr Truppen wiederbeleben.

Zu Beginn kannst du 6 % deiner gefallenen Einheiten zurückholen. Mit jeder neuen Stufe werden es 2 % mehr. Mit 30 % hast du jedoch das Maximum erreicht.

Die Wiederbelebung gilt aber nur für defensive Einheiten. Krieger die beim Angriff einer anderen Festung fallen, können nur mit Smaragden auf dem Schwarzmarkt wiederbelebt werden.

Einheiten sterben nicht mehr durch Feuerwasser-Mangel

Bis jetzt hast du in Nords: Heroes of the North Einheiten verloren, wenn deine Feuerwasser-Produktion zu niedrig war. Dies wird ab sofort nicht mehr so sein.

Trotzdem verbrauchen deine Truppen weiterhin Ressourcen. Du kannst zwar nicht unter 0 fallen, jedoch können Truppen deine Rohstoffe schneller erschöpfen, als du sie herstellen kannst. Damit dies nicht passiert, solltest du deine Feuerwasserbrauereien und Bierbrauereien laufend aufwerten.

vom 14.09.2015

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Nords: Heroes of the North

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (1 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Redaktions-Empfehlung