Werbung
Werbung
Werbung

Sparta: War of Empires - Krankenlager-Update

Sparta: War of Empires - Krankenlager-UpdateMehr zu Sparta: War of Empires
© Plarium
Zu den Top 10 Browsergames

Mit der Erweiterung des Krankenlagers, wirst du in Zukunft einen Teil deiner verteidigenden Einheiten kostenlos heilen können. Wir zeigen dir wie.

Kräuter wirken heilend

Deine spartanische Stadt in Sparta: War of Empires hat Besuch bekommen und so versorgen dich ab sofort Handelsreisende aus fernen Regionen mit speziellen Kräutern im Strategiespiel.

Ziemlich schnell stellt sich dabei heraus, dass diese erstaunliche Ergebnisse bei der Behandlung deiner verletzten Krieger erzielen. So ist es dir nun möglich, weitaus mehr Truppen im Krankenlager wiederzubeleben.

Belebe bis zu 30 % deiner Truppen wieder

Mit der neuen Funktion kannst du nun maximal 30 % deiner getöteten Soldaten komplett gratis wieder in das Browsergame zurückholen. Hierfür benötigst du jedoch das Krankenlager, welches du direkt bauen solltest, wenn du es noch nicht besitzt.

Nach dem erfolgreichen Bau des Gebäudes, kannst du mit Level 1 schon ganze 6 % der gefallenen Einheiten reanimieren. Dies gilt aber nur für defensive Einheiten, die bei der Verteidigung deiner Stadt ihr Leben gelassen haben.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Mit jedem Level kannst du mehr Einheiten wiederbeleben

Durch jede Ausbaustufe des Krankenlagers, wird sich der Wert um weitere 2 % steigern, bis du das Maximum von 30 % erreicht hast.

Wie gesagt, wirst du im Krankenlager nur verteidigende Truppen heilen können. Möchtest du hingegen offensive Einheiten wiederbeleben, musst du zum Markt gehen und dort Drachmen zahlen.

Einheiten sterben oder desertieren nicht mehr bei zu wenig Getreide

Eine weitere Neuerung im Aufbauspiel kommt ebenfalls vielen Spielern entgegen, so werden Einheiten in Zukunft nicht mehr sterben oder den Dienst quittieren, solltest du über zu wenig Getreide verfügen.

Anstatt dessen kannst du ab sofort so viele Einheiten rekrutieren, wie dir Ressourcen zur Verfügung stehen. Sie werden aber wie gesagt, nicht mehr aus dem Spiel verschwinden, sollte dir dein Getreide ausgehen. Jedoch kannst du auch keine neuen Truppen erhalten, wenn du keine Rohstoffe hast.

Deine Krieger werden aber trotzdem weiterhin Ressourcen in Anspruch nehmen, wodurch deine Vorräte sich leeren. So kannst du zwar nicht unter 0 Rohstoffe sinken, aber deine Truppen können mehr werden, als du gleichzeitig herstellst.


Sorge also immer für genügend Bauernhöfe und Getreidespeicher.

vom 23.08.2015

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Sparta: War of Empires

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (1 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung