Business Development / Sales

Business Development / Sales
© pressmaster
Zu den Job-Angeboten

Die Gamesbranche in Deutschland boomt und so entstehen natürlich auch im Bereich Sales immer wieder neue Jobs. Wir zeigen dir, was dich in diesem Beruf erwartet, wie die Ausbildung aussieht, wie viel Gehalt du bekommen kannst und zeigen dir alle offenen Stellenangebote.

Überblick der Spieleindustrie

Im Jahr 2013 lag der Gesamtzumsatz der deutschen Spieleindustrie bei 1,82 Milliarden Euro. (Marktzahlen 2013, Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware) Ein sehr hoher Betrag, wenn er zum Beispiel mit der deutschen Filmindustrie verglichen wird, die im Jahr 2,9 Milliarden Euro erwirtschaftet hat.

Dadurch ist klar zu erkennen, die deutsche Gamesbranche erfährt gerade einen Boom. So ist sie natürlich für Arbeitnehmer sehr interessant. Warum also nicht gleich in den Bereich einsteigen, wo das meiste Geld gemacht wird? Nämlich im Bereich Sales, im deutschen Sprachgebrauch auch als Vertrieb bekannt.

Sales / Vertrieb als Abteilung in einem Unternehmen

Die Sales-Abteilung ist ein sehr wichtiger Faktor für ein Unternehmen, da sie direkten Einfluss auf den Umsatz hat, anders als beim Marketing oder CRM.

Der Vertriebler dient als Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und Kunden, häufig auch für Lieferanten. Daher muss er sehr sensibel sein und auf Menschen eingehen können. Hier zählen vor allem die berühmten Social Skills.

Wie funktioniert der Vertrieb in der Gamingbranche?

Allgemein erfolgt der Vertrieb von Waren oder Leistungen über zwei unterschiedliche Wege, entweder im Direktvertrieb, wodurch der Endverbraucher das Produkt direkt kauft oder über einen indirekten Weg, zum Beispiel über einen Händler.

Die Gamingbranche lässt ihren direkten Vertrieb häufig über die eigene Website laufen, wo Spiele per Download oder als Datenträger erworben werden können. Hier arbeitet das Sales-Team eng mit dem Marketing zusammen, um möglichst viele Besucher zu generieren. Free to play Spiele bzw. Browsergames können durch den Kunden kostenlos gespielt werden, Käufe finden innerhalb der Games statt.

Der indirekte Vertrieb läuft entweder über direkte Gespräche mit Händlern oder im Internet über so genannte Affiliate Partner, die die Produkte anbieten und beim Verkauf eine Entlohnung erhalten. Hier gilt es vor allem kommunikativ und verhandlungssicher zu sein.

Neben diesen beiden Bereichen hat ein Sales-Mitarbeiter aber noch weitere umfangreiche Aufgaben zu erfüllen. So gilt es umfangreiche Verkaufsplanungen zu erstellen und natürlich auch die erzielten Zahlen auszuwerten und zu optimieren. Auch zu bestehenden Kunden sollte immer weiter Kontakt gehalten werden.

Wie erlerne ich den Beruf?

Die Spieleindustrie ist im letzten Jahrzehnt noch einmal deutlich professioneller geworden, wodurch auch die Anforderungen an einer Ausbildung gestiegen sind.

Als die Branche noch in den Kinderschuhen gesteckt hat, wurden die meisten Aufgaben fast ausschließlich von begeisterten Gamern ausgeführt. Dies hat sich in den letzten Jahren stark geändert, wodurch immer mehr Fachkräfte ausgebildet worden sind. Du solltest jedoch trotzdem ein großes Interesse an Spielen mitbringen, wenn du dich für diesen Bereich interessierst.

Welche Ausbildungen gibt es?

Solltest du dich für einen Game Job im Bereich Sales interessieren, kann dies auch über eine klassische Ausbildung beginnen. Eine entsprechende Ausbildung sollte sich im Bereich Vertrieb, zum Beispiel Außendienst abspielen. Auch der Ausbildungsberuf Groß- und Außenhandelskaufmann ist interessant.

Solch eine Ausbildung läuft meistens drei Jahre und findet sowohl im Betrieb, als auch in der Berufsschule statt. Sie ist teilweise auch schon mit der mittleren Reife möglich.

Studium und Inhalte

Eventuell macht aber auch direkt ein Studium mehr Sinn, besonders da in diesem Bereich ein großes Angebot herrscht.

Denkbare Studiengänge sind Sales Management oder Marketing & Sales. Diese werden an vielen Universitäten und Fachhochschule angeboten.

Zusätzlich behandeln auch spezifische Gaming-Studiengänge, wie Game Production oder Game Design die Bereiche Finanzen, Marketing und Vertrieb.

Der klassische Weg wäre es ein Studium im Bereich BWL zu wählen.

Folgende Studieninhalte sind wichtig:

  • Customer Relationship Management (CRM)
  • Controlling
  • Vertriebsmanagement & -prozesse
  • Strategische Marketingplanung
  • Verhandlungsmanagement
  • Angebotspolitik

Wie hoch ist mein Gehalt?

Im Bereich Sales kannst du als fleißiger Mitarbeiter schon sehr schnell ordentliche Gehälter verdienen. Schon mit knapp zwei Jahren Berufserfahrung sind Gehälter von jährlich 38.000 Euro brutto denkbar.

Solltest du über Jahre hinweg gute Arbeit leisten, ist ein deutlicher Anstieg des Gehalts möglich, so kannst du nach fünf Jahren schon bis zu 76.000 Euro brutto verdienen.

Schaffst du es sogar zu einem Sales Manager aufzusteigen und leitest so dein eigenes Team, sind ganze 125.000 Euro brutto im Jahr möglich.

Besonders im Vertrieb gilt, der Gehaltsunterschied zwischen studierten und nicht-studierten Mitarbeitern ist teilweise riesig und kann teilweise bis zu 30 % abweichen.

Wie finde ich Stellenangebote?

Da deutsche Spielehersteller wie InnoGames, Goodgame Studios und Bigpoint momentan rasant wachsen, gibt es immer wieder neue Stellen im Bereich Sales / Vertrieb. Natürlich gibt es auch einige ausländische Firmen mit einem deutschen Sitz.

Wir präsentieren dir laufend die aktuellsten Job-Angebote aller großen deutschen Firmen.

Jobs als Business Development / Sales


Es wurden keine Jobangebote gefunden.

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (2 Bewertungen)

Deine Job-Anzeige
  • Schnell
    Nach unserem Review geht deine Anzeige sofort live.
  • Preiswert
    Unschlagbare Preise.
  • Effektiv
    Die perfekte Zielgruppe: Alle unsere Besucher sind Online Spiele-affin.
  • Hohe Reichweite
    Mit unserem Kooperationspartner heimarbeit.de erreichen wir 1,2 Mio. Jobsuchende im Monat.

    Jetzt Job einstellen
Immer die neuesten Jobs