Werbung
Werbung
Werbung

My Sunny Resort – Die 5 besten Tipps & Tricks

My Sunny Resort – Die 5 besten Tipps & TricksMehr zu My Sunny Resort
© upjers
Zu den Top 10 Browsergames

In der Hotelsimulation My Sunny Resort errichtest du ein Erholungsparadies der Extraklasse im sonnigen Süden. Wir zeigen dir, wie dies gelingt.

Die besten Tipps, Tricks & Cheats zum Hotelspiel

In deinem Ferienresort in My Sunny Resort sammelst du nicht nur Erfahrungspunkte, um den nächsthöheren Level zu erreichen, sondern selbstverständlich willst du in der Wirtschaftssimulation auch Geld verdienen. Als Einnahmequellen stehen dir zum einen die Miete deiner Bungalows zur Verfügung sowie die Einnahmen durch Verpflegung und Souvenirs.

Folgende Tipps helfen dir:

Je höher die Qualität desto höher die Miete
Achte auf die Tipps zu deinen Bungalows
Passe die Attraktionen den Unterkünften an
Behalte deine Erfahrungspunkte im Blick
Beachte die Wünsche deiner Gäste

Je höher die Qualität desto höher die Miete

Die Miete, die du für die Vermietung eines deiner Bungalows verlangen kannst, hängt selbstverständlich von der Qualität seiner Ausstattung ab. Möchtest du die Miete erhöhen, um so deinen Umsatz zu steigern, musst du deine Unterkünfte entsprechend anpassen.

Der Komfort kann beispielsweise über hochwertigere und teurere Möbel gesteigert werden, doch auch neue Fußböden oder hübsche neue Wände rechtfertigen eine Mieterhöhung. Dazu kommt, dass die Erneuerung der Wände und Böden im Gegensatz zu neuen Möbeln keinen Platz einnimmt.

Im Informationsmenü kannst du jederzeit einsehen auf welchem Komfort-Level sich dein Bungalow aktuell befindet. Um zum Informationsmenü zu gelangen klicke einfach das Dach deines Hauses an. Die dargestellte Skala zeigt außerdem an, wie weit dein Bungalow von der nächsthöheren Preiskategorie entfernt ist.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Forge of Empires

Forge of Empires

Das beste Aufbauspiel

Entwickle deine Stadt von der Steinzeit bis in die Zukunft. Als Herrscher gründest du in diesem Aufbaustrategie-Browsergame dein eigenes Imperium.

Jetzt mehr erfahren

Achte auf die Tipps zu den Bungalows

Besonders sinnvoll ist es, den Komfort des Bungalows immer bis knapp unter den nächsthöheren Sterne-Level zu bringen. So sparen deine Gäste bei der Klasse ihres Bungalows und haben noch genug Geld übrig, welches sie während ihres Urlaubes ausgeben können.

My Sunny Resort gibt dir stets eine Empfehlung, in welchem Bungalow du neue Gäste unterbringen solltest. Dabei hilft dir ein leichtes Farbensystem, bei dem dir ein rotes Licht anzeigt, dass die gewählte Unterkunft zu teuer ist. Gelb zeigt an, dass eine Unterbringung möglich ist, aber noch eine bessere Möglichkeit besteht. Die bestmögliche Wahl erkennst du am grünen Licht.

Passe die Attraktionen den Unterkünften an

Achte möglichst darauf gleichwertige Attraktionen nah beieinander zu bauen. Attraktionen mit nur einem Stern sind fehl am Platz, wenn drum herum nur Unterkünfte mit mehreren Sternen stehen. Gäste eines Drei-Sterne-Bungalows wollen nicht in einem Restaurant speisen, das nur einen einzigen Stern besitzt.

Am cleversten ist es, wenn du deine Gäste immer in das teuerste Restaurant schickst, welches sie sich gerade noch leisten können. Auf diese Weise geben sie ihr Geld am schnellsten aus und machen dementsprechend bei ihrer Abreise wieder Platz für neue Gäste.

Behalte deine Erfahrungspunkte im Blick

Schickst du deine Gäste in teure Restaurants ist das gut für dich. Leider kann man das über die Vergabe der Bungalows nicht sagen. Wie bereits erwähnt solltest du dich an der Empfehlung von My Sunny Resort orientieren.

Quartierst du deine Gäste nämlich in einer Unterkunft ein, die für sie zu teuer ist, haben sie kein Geld mehr in ihrer Urlaubskasse für andere Dinge. Doch erst durch den Verkauf deiner Produkte und durch das Bedienen deiner Gäste in den Restaurants kannst du richtig Erfahrungspunkte sammeln. Diese benötigst du um einen Level aufzusteigen.

Beachte die Wünsche deiner Gäste

Der Gast ist König. Das gilt auch in deinem Ferienparadies. Dass du dich an seinen Wünschen orientierst ist deshalb selbstverständlich. 1-Sterne-Gäste sind relativ unkompliziert, da ihr Budget sowieso nur den Kauf einfacher Produkte erlaubt.

Hast du allerdings Gäste in den höheren Preisklassen, kann ihre Verpflegung schon schwieriger werden. Generell möchten deine Gäste möglichst Produkte kaufen, die ihrer Kategorie entsprechen. Niemals dürfen die Produkte aber mehr als einen Stern weniger haben.

Hast du also einen Gast in einem Bungalow der dritten Komfort-Stufe kannst du nicht versuchen ihm 1-Sterne-Produkte zu verkaufen. Deine Gäste würden schnell unzufrieden werden und wieder abreisen.

vom 30.05.2015

Autor des Artikels

George Wuff Wuff

George Wuff Wuff

George ist der absolute Experte im Bereich Fantasy- und Rollenspiele. Mit einem Faible für Elfen. Hin und wieder schaut er aber auch auf seiner Farm vorbei.

Weitere News zu My Sunny Resort

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (3 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Redaktions-Empfehlung