Werbung
Werbung
Werbung

Undermaster - Die 5 besten Tipps & Tricks

Undermaster - Die 5 besten Tipps & TricksMehr zu Undermaster
© upjers
Zu den Top 10 Browsergames

In Undermaster errichtest du deinen eigenen Dungeon. Wir zeigen Dir hilfreiche Tipps & Tricks, um schneller zum Erfolg zu kommen.

Undermaster Tipps, Tricks & Cheats zu folgenden Themen

Kämpfen in Undermaster
Gold durch Forschung
Bauplatz sinnvoll nutzen
Kerkerausbau & Erdwichtel
Goblins & Essen

Kämpfen in Undermaster

Grundlagen & Voreinstellungen

Grundlage für die Kämpfe in Undermaster ist der Trainingsraum, in dem du deine Monster zu Söldnern ausbildest.

Ein detailliertes Tutorial erklärt dir, wie du den Raum im Online Rollenspiel einrichten musst und wie deine Kämpfer ausgebildet werden.

Du startest einen Kampf durch Klicken auf die Weltkarte, worauf das Schlachtfeld eingeblendet wird. Hier kannst du nun deine Söldner platzieren.

Vor jedem Kampf solltest du zuerst prüfen, welcher Schaden von deinen gegnerischen Kreaturen ausgehen kann. Danach kannst du die idealen Monster für den Kampf auswählen. Besonders solltest du die Reichweite deiner Söldner überprüfen, bevor du sie final auswählst.

Für jede Schlacht verlangen deine Kämpfer einen Sold, der abhängig von der Gattung und dem Level ist. Der Sold ist dementsprechend höher, wenn ein Monster stärker ist. Solltest du gegen einen schwachen Gegner antreten, spare dir lieber den Sold von starken Monstern.

Sieg und Beute bei Undermaster

Es gibt zwei verschiedene Ebenen des Sieges in Undermaster. Im ersten Schritt gilt es die gegnerischen Einheiten auszuschalten. Gelingt dies, erhalten deine Kreaturen Erfahrungspunkte und Ruhm, wodurch sie weiter im Level steigen können.

Die zweite Herausforderung ist das Stadttor des Feindes zu durchdringen. Sollte deinen Krieger dies gelingen, wartet reiche Beute in einer Kiste auf dich. Jede Kiste enthält drei Karten, welche verschiedene Belohnungen darstellen, wie z.B. Waffen, Zauber oder Gold. Die Stärke deines Gegners beeinflusst dabei den Wert des Kisteninhalts.

Fallen im Kampf einsetzen

Solltest du die Möglichkeit haben Fallen aufzustellen, solltest du davon Gebrauch machen. Fallen sind sehr mächtig und sobald ein Gegner diese berührt, bleibt er automatisch hängen und die Falle spielt ihre Fähigkeit aus. Fallen erhältst du in den Beutekisten.

Auch deine Goblins können Fallen herstellen. Hierzu musst du ihnen anstatt Tischen eine Tüftlerecke zur Verfügung stellen.

Zurück zur Übersicht

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Gold durch Forschung

Es macht durchaus Sinn direkt mit Spielbeginn die eigene Forschung voranzutreiben.

Besonders die Fähigkeit „Werkbank“ ist empfehlenswert, da mit dieser unterschiedliche Gegenstände, wie Teddybären oder Garzenzwerge produziert werden können. Diese Waren lassen sich sehr gut handeln, wodurch einiges an Gold in deine Tasche wandert.

Gold benötigst du um deine Räume laufend zu erweitern. Auch hierfür ist die Forschung entscheidend, so gibt es einige Forschung, die sich auf deine Räume beziehen.

Zurück zur Übersicht

Nutze deinen Bauplatz sinnvoll

Ganz wichtig zu wissen ist, dass die Räume die du zu Beginn im Browserspiel Undermaster hast, nicht alle verfügbaren sind. Mit Laufe Spiels kannst du neue Räume erschließen.

Deswegen musst du darauf achten nicht alle Flächen auszustatten, da du Räume nur anbinden kannst, so lange genug Freiraum besteht.

Sollte dir dieser Fehler doch einmal unterlaufen, musst du leider die Bodenplatten wieder rausreißen, ohne dafür dein eingesetztes Gold wiederzuerhalten.

Zurück zur Übersicht

Kerkerausbau & Erdwichtel

Platz in deinem Dungeon, Stein und Geröll entfernen

Beim Start in Undermaster solltest du im ersten Schritt vor allem für Platz in eurem Dungeon sorgen. Hierzu müssen deine Erdwichtel einiges an Geröll und Steinen aus dem Weg räumen. Große Räume benötigt ihr damit neue und mächtigere Monster bei dir einziehen.

Damit du deinen Dungeon erweitern kannst, benötigst du die genannten Erdwichtel, von denen dir bereits zum Start einer zur Verfügung steht.

Erdwichtel und ihre Funktion

Erdwichtel bauen wertvolle Rohstoffe für dich ab und kloppen mit ihren Hacken überflüssiges Gestein weg, womit du deine Räume vergrößern kannst. Weiterhin legen sie auch die benötigten Bodenplatten aus.

Auch kochen können deine Erdwichtel, um so deine größeren Kreaturen zu versorgen. Das einzige was deine Alleskönner benötigen ist Schlaf. Da Erdwichtel entscheidend sind, um einen erfolgreichen Dungeon aufzubauen, solltest du immer für einen großen Schlafraum sorgen.

Es gibt allerdings ein paar Sachen, die du bezüglich deiner Wichtel im Hinterkopf haben solltest. Manche Steine sind härter als andere und brauchen daher auch länger beim Abbau. So genannte Kristallstellen und Goldadern bestehen aus Ressourcen, die sehr wichtig für dich sind. Solltest du den Abbau aber übertreiben, können schnell Lücken in deinem Verlies entstehen.

Es ist in Undermaster nicht möglich verschiedene Raumplatten direkt aneinanderzubauen. Deswegen macht es durchaus Sinn, Räume für verschiedene Zwecke zu nutzen.

Möchtest du die Bauzeit für einen Job verkürzen, so setze einfach mehrere Erdwichtel ein. Mit der Zeit sammeln deine Wichte außerdem Erfahrung und steigen im Level auf, wodurch sie immer effektiver in der Produktion werden.

Zurück zur Übersicht

Tipps zu Goblins

Goblins und ihre Funktion

Damit du in Undermaster erfolgreich sein kannst, musst du vor allem deine Goblins im Griff haben, denn sie sind die Kreaturen, die Utensilien herstellen, wie Tische oder Stühle, die du benötigst, um deine kahlen Räume auszustatten.

Sind deine Goblins am streiken, schadet dies nicht nur dem Aussehen deiner Räume, sondern du kannst auch keine Geräte nutzen und so neue Kreaturen anwerben.

Besonders die Quests in Undermaster beziehen sich häufig um die Ausgestaltung deiner Räume und so sind Goblins fast immer von Nöten, um diese zu lösen.

Essen & Esstische

Goblins benötigen vor allem eines, nämlich genug Essen. Kannst du ihnen keinen reich gedeckten Tisch anbieten, werden sie ziemlich schnell schlecht gelaunt sein.

Deswegen baue ziemlich früh im Spiel einen Esstisch, der übrigens aus zwei Teilen besteht. So sorgst du immer für genug Nahrung und zufriedene Handwerker.

Die Mahlzeiten werden von deinen Erdwichteln hergestellt. Dafür musst du einfach einen Wichtel am Suppentopf platzieren.

Zurück zur Übersicht

vom 12.10.2014

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Undermaster

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (6 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung