Werbung
Werbung
Werbung

Sparta: War of Empires

  • Sparta: War of Empires
  • Sparta: War of Empires
  • Sparta: War of Empires
  • Sparta: War of Empires
  • Sparta: War of Empires
  • Sparta: War of Empires
Zu den Top 10 Browsergames

Sparta: War of Empires ist ein kostenloses Aufbaustrategie-Browsergame, welches im antiken Griechenland zurzeit des Spartaner-Königs Leonidas spielt und den Konflikt mit dem persischen Herrscher Xerxes zum Thema hat.

Werde zum Herrscher von Sparta und kämpfe gegen Xerxes

Als Auserwählter von Leonidas ist es deine Aufgabe in den laufenden Krieg gegen Xerxes zu ziehen und deinen Stadtstaat zu führen und zu verteidigen.

Deine Stadt ist dabei das Herz deines Wohlstandes, deiner Ressourcen und das Hauptquartier deiner mächtigen Armee. Entwickle deine Heimat immer weiter, in dem du neue Gebäude errichtest und gemeinsam mit deinen Soldaten, die Angriffe der Perser abwehrst.

Aber auch andere verfeindete Städte in deiner Umgebung sind neidisch auf deinen Wohlstand und werden fortlaufende Konflikte mit dir führen. Dein Ziel wird es sein deine Grenzen zu erweitern und deine Gegner in die Schranken zu verweisen.

In diesem kriegerischen Umfeld werden nur kluge Anführer bestehen, die sich als Meister in den Bereichen Diplomatie, Handel und Allianzführung beweisen.

Abkommen mit anderen Herrschern

Um gegen die erdrückende Macht von Xerxes bestehen zu können, solltest du Vereinbarungen mit anderen Herrschern schließen.

Mit dem Abschluss neuer Abkommen, erhältst du weitere Funktionen im Browserspiel, wie neue Einheiten auszubilden oder weitere Gebäude zu bauen.

Jeden Tag wird dir von deinen Ministern ein neues Dokument vorgelegt, welches dir Vorschläge zur Kooperation mit anderen Städten liefert. Sollten diese Vorschläge nicht interessant für dich sein, kannst du das Dokument auch zum Tausch anbieten.

Weiterhin kannst du bestehende Abkommen auch erweitern und so deine Statistiken für Einheiten und Gebäude verbessern.

Setze deine Ressourcen richtig ein

Der Kampf gegen den Perserkönig Xerxes wird dir einiges abverlangen und so musst du immer einen Blick auf deine Rohstoffe haben. Dies wären namentlich Bronze, Getreide und Holz.

Deine Rohstoffproduktion steigerst du mit dem Bau von Produktionsgebäuden, wie Bauernhöfe oder Holzlager. Mit einer umfangreichen Rohstoffversorung stellst du sicher, dass deine Bewohner und Soldaten versorgt sind und dir gute Dienste erweisen.

Deine Militäreinheiten benötigen einen bestimmten Getreidewert pro Stunde. Upgrade deine Bauernhöfe, damit du mehr Getreide pro Stunde produzieren kannst.

Ein weiser Herrscher wird sich nie komplett auf seine Eigenproduktion verlassen, sondern die umliegenden Regionen erobern und die dort gefundenen Rohstoffe plündern. Auch die Kunst des Handelns solltest du dir schnell aneignen, um dein Imperium dauerhaft zu versorgen. Hierzu stehen dir Freunde, Allianzmitglieder oder sogar Feinde zur Verfügung.

Die richtige Strategie führt zum Erfolg

Nur mit einer großen Armee gegen Xerxes anzutreten, wird nicht zum Erfolg führen. Viel mehr musst du die verschiedenen Bereiche, die ein Herrscher ausführt, intelligent miteinander verknüpfen.

Werde Teil einer Allianz oder gründe deine eigene, damit du gemeinsam mit mächtigen Verbündeten andere Städte plündern kannst und so die Kontrolle über das antike Griechenland erlangst.

Du kannst mit deiner Allianz gegen verfeindete Koalitionen antreten, Erfahrungspunkte sammeln und fette Beute machen. Weiterhin könnt ihr euch gegenseitig mit Rohstoffen und militärischer Unterstützung versorgen.

Diese Unterstützung wirst du auch benötigen, wenn du den Kampf gegen Xerxes Übermacht gewinnen willst.

Sparta: War of Empires Video

Weitere News zu Sparta: War of Empires

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (16 Bewertungen)

RSS Feed abonnieren
Überblick
Aufbau, Strategie
Militär, Städtebau, Wirtschaft

exzellent


Desktop


  • Antikes Aufbauspiel
  • Dauerhafter Spielspaß
  • Detailreiche Grafik
  • Herrsche über Sparta
  • Kostenlos
Ähnliche Spiele
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Redaktions-Empfehlung