Werbung
Werbung
Werbung

Tera Rising

  • Tera Rising
  • Tera Rising
  • Tera Rising
Zu den Top 10 Browsergames

Tera Rising, ausgeschrieben The Exile Realm of Arborea, zählt zu den kostenlosen Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (MMORPG). Mit deinem Helden erlebst du eine atemberaubende Fantasy-Rollenspiel-Spielwelt, mit einer außergewöhnlich detailtreuen Grafik. Eine Besonderheit gegenüber anderen Spielen dieser Art, ist das ausgeklügelte Kampfsystem, welches nicht dem klassischen Hack’n’Slay-Muster folgt.

Die Story von Tera Rising

Im Mittelpunkt des Online Games steht die riesige Spielwelt, bestehend aus 19 Provinzen, die der Sage nach aus den Titanen Shara und Arun geschaffen worden ist und seit ewiger Zeit unter den Kriegen der Göttern und der Sterblichen leidet.

Sieben überlebende Völker bilden die so genannte Valkyon Föderation und kämpfen gegen eine neue Gefahr, die die gesamte Existenz der Welt bedroht. Wesen aus der Unterwelt, die metallische Rasse der Argons, stellen eine nie da gewesene Gefahr dar. Kämpfe als Held gegen diese Bedrohung und rette die Welt von Tera.

Tera Rising beinhaltet viele klassische MMORPG-Inhalte wie Quests, Dungeons und einen PVP-Modus.

Deine Spielfigur

Zuerst entscheidest du dich für eines der sieben Völker, die jeweils neun verschiedene Klassen bieten. Es gibt hier also eine große Anzahl möglicher Kombinationen für die Erstellung deines Charakters.

Die Völker bestehen dabei aus unterschiedlichsten Rassen, wie z.B. den mystischen Amani oder Baraka, Hochelfen oder der Natur verbundenen Tierwesen wie den Popori. Auch die Klassen sind vielfältig, Berserker, Zauberer und Bogenschütze seien hier als Beispiel genannt. Jede Klasse besitzt dabei spezielle Fähigkeiten.

Bahnbrechendes Kampfsystem

Kämpfe, sowohl gegen Monster als auch gegen andere Spieler (PvP), finden in Tera Rising in Echtzeit statt. Das Browsergame setzt sich dabei von klassischen Hack’n’Slay Games ab, wo es hauptsächlich darauf ankommt schnell die Maustaste zu klicken. Viel mehr ist es entscheidend, seine Spielfigur in die richtige Kampfposition zu bringen und im richtigen Augenblick anzugreifen oder sich zu verteidigen. Dazu zählt es auch richtig zu zielen und auszuweichen.

Gildensystem

Das MMORPG-Rollenspiel bietet Dir neben einem Auktionshaus, auch ein sehr umfangreiches Gildensystem. Der Beitritt zu einer Gilde ist sehr empfehlenswert, da dadurch an großen PvP-Schlachten teilgenommen werden kann und zusätzlich die Wahrscheinlichkeit steigt, zu einem Verwalter einer Provinz oder sogar eines Kontinents zu werden.

Werde Teil des politischen Systems

Ein Alleinstellungsmerkmal von Tera Rising ist das ausgeklügelte politische System, in dem du dich zur Kandidatur, als Herrscher, Vanarch oder Exarch, aufstellen lassen kannst und so durch die Herrschaft über Provinzen und Kontinente zu mehr Macht & Ruhm gelangst.

Um solch ein politisches Amt zu erhalten, benötigst du vor allem die Unterstützung deiner Gilde und anderer Mitspieler.

Als Herrscher kannst du die Kontrolle über den Handel übernehmen und so die eigene Provinz zum Florieren bringen, in dem du dein Land für neue Händler attraktiv machst. Weiterhin kannst du auch über die Steuer bestimmen und so weitere Einnahmen erzielen.

Fazit: MMORPG auf höchstem Niveau

Das Spiel beinhaltet viele Features und Herausforderungen und bietet Rollenspiel-Fans viele Möglichkeiten, ein dauerhaft interessantes Spielerlebnis zu gestalten.

Hierbei trägt die atemberaubende Grafik, basierend auf der Umreal Engine 3, welche einzigartig für ein MMORPG Clientgame ist, einen entscheidenden Anteil. Genauso wie die vielen Möglichkeiten seinen eigenen Helden zu gestalten.

Tera Rising Video

Weitere News zu Tera Rising

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (4 Bewertungen)

RSS Feed abonnieren
Überblick
Action, MMORPG, Rollenspiele
Fantasy, Monster

exzellent


Desktop


  • Dauerhafter Spielspaß
  • Detailreiche Grafik
  • Installation notwendig
  • Kostenlos
Ähnliche Spiele
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Redaktions-Empfehlung