Werbung
Werbung
Werbung

Elvenar - Neue Schlachten & Einheiten auf einen Blick

Elvenar - Neue Schlachten & Einheiten auf einen BlickMehr zu Elvenar
© InnoGames
Zu den Top 10 Browsergames

Die Kämpfe und Truppen in Elvenar erhalten eine deutliche Erweiterung. Wir haben es uns für dich angeschaut und übersichtlich gesammelt.

Neue Truppen, Kämpfe und Balancing

Schon in der Vergangenheit haben wir viel für dich über die Einheiten und das Kampfsystem von Elvenar berichtet. Nun wurde ein großes Update angekündigt, welches einige Änderungen für das Aufbauspiel mit sich bringt, in diesem Artikel erfährst du, was dich genau erwartet.

Schon seit längerem gibt es das neue Gastvolk der Feen im Browsergame, bisher wurden jedoch noch keine Truppen hierfür veröffentlicht. Dies hat auch einen ganz bestimmten Grund. So gab es während der Entwicklung einige technische Probleme, die auch mit dem Balancing zu tun hatten.

Insgesamt lässt dich das aktuelle Kampfsystem wohl sehr schwer erweitern. Daher wird es nun umstrukturiert und erhält dementsprechend auch ein neues Balancing. So kann in Zukunft auch schneller neuer Inhalt geliefert werden.

Überarbeitung der Werte, Kosten und Eigenschaften

Die angekündigten Änderungen werden dabei in drei verschiedenen Paketen veröffentlicht. Das erste Update wird das größte sein und vor allem das Balancing aller Einheiten überarbeiten. Dazu zählen alle Werte, Kampfstrategien, Kosten und auch die Eigenschaften des jeweiligen Einheitentyps.

Auch die Geschwindigkeit der Rekrutierung in den Kasernen, der Einfluss der Rüstkammern und die Boni der antiken Wunder werden angepasst. Stärker werden auch die Technologien zur Vergrößerung deiner Truppgrößen und einige Truppen wirst du früher im Online Spiel erhalten können.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Forge of Empires

Forge of Empires

Das beste Aufbauspiel

Entwickle deine Stadt von der Steinzeit bis in die Zukunft. Als Herrscher gründest du in diesem Aufbaustrategie-Browsergame dein eigenes Imperium.

Jetzt mehr erfahren

Stein, Schere, Papier: Welche Einheit gewinnt gegen welche?

Wie kannst du dich auf das neue große Update vorbereiten? Es wird wohl Sinn machen nicht zu viele Einheiten zu bunkern, sondern sie lieber nach dem Update billiger zu produzieren.

Ebenfalls musst du dich auf ein neues Kampfsystem vorbereiten, welches wie in Forge of Empires nach dem berühmten Modell „Stein, Schere, Papier“ funktionieren wird, sprich ein bestimmter Einheitentyp ist immer stärker oder schwächer gegen einen anderen.

So sind zum Beispiel leichte Nahkampfeinheiten immer eine gute Wahl gegen leichte Fernkampfeinheiten und eine schlechte gegen schwere Nahkampfeinheiten. Deine Aufgabe ist es also, dieses System zu verinnerlichen und deine Truppenzusammenstellung vor jedem Kampf auf deinen Gegner genau anzupassen.

Elvenar Einheiten Stein Schere PapierÜbersicht: Welche Einheit ist stärker oder schwächer gegen eine andere?

Zerberus für Elfen und Granatwerfer für Menschen

Mit dem zweiten Update werden auch Elfenspieler Zugriff auf den Zerberus haben, den momentan nur Spieler der menschlichen Rasse erhalten können. Dafür bekommen die Menschen eine brandneue Einheit, nämlich den Granatwerfer, welche die erste schwere Fernkampfeinheit darstellt.

Elvenar Granatwerfer EinheitDer neue Granatwerfer

Neue Truppen für Feen und Orks

Das letzte Paket des großen Updates wird dann auch endlich die zwei versprochenen Elfen-Einheiten beinhalten. Auch wird es für die Orks eine neue Einheit geben und auch für die Zukunft wurden bereits viele neue Inhalte angekündigt.

Elvenar Feen EinheitenDie Einheiten der Feen in Aktion

vom 05.09.2016

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Elvenar

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (1 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung