Werbung
Werbung
Werbung

Uptasia - Familie gründen: So funktionierts

Uptasia - Familie gründen: So funktioniertsMehr zu Uptasia
© upjers
Zu den Top 10 Browsergames

Die Gemeinschaften in Uptasia werden um eine Familie erweitert. Wir zeigen dir, wie du die neue Funktion perfekt integrierst.

Entdecke nun das neue Feature in Uptasia und erweitere deine Gemeinschaft in der Wirtschaftssimulation um eine Familie.

Die Welt des Browsergames ist ja bereits wie eine einzige ganz große Familie aufgebaut, da ist es natürlich passend, dass du nun auch selber eine kleine Familie in die Welt setzen kannst. Im ersten Schritt werden erste Feature gelauncht und in Zukunft werden diese erweitert.

Familiensitz: Schaffe einen Treffpunkt

Natürlich benötigt deine Familie erst einmal ein Zuhause. Hierfür ist der Familiensitz gedacht, welcher dir ab Level 8 im Shop zur Verfügung steht. Er kostet 2.500 Münzen.

Hast du ihn einmal errichtet, kannst du ihn nicht einlagern oder abreißen. Schließlich wohnt dort dann ja deine eigene Familie und die möchtest du sicherlich nicht vor die Tür setzen. Schaue dir den Familiensitz genau an und mache dich mit den ersten Funktionen vertraut.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

4 Mitglieder: Mutti, Schwestern, Brüder und Hauskatzen

Zu Beginn wird deine Familie aus insgesamt vier Mitgliedern, wobei die „Mutti“ das Familienoberhaupt darstellt. So stehen ihr auch einige besondere Funktionen zur Verfügung. Sie kümmert sich vor allem um die anderen Familienmitglieder.

Weiterhin gehören Brüder, Schwestern und Hauskatzen zu deiner Familie. Den jeweiligen Rang der Mitglieder definiert die Mutti. Zusätzlich gibt es eine Chatfunktion, die genutzt werden kann, damit sich alle Mitglieder untereinander kennenlernen können.

Weitere Features für die Familien-Funktion wurden bereits angekündigt.

vom 22.10.2016

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Uptasia

Diese Seite bewerten:
Wertung: 0 / 5 (0 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung