Werbung
Werbung
Werbung

Forge of Empires - Die 5 besten Tipps & Tricks

Forge of Empires - Die 5 besten Tipps & TricksMehr zu Forge of Empires
© InnoGames
Zu den Top 10 Browsergames

Forge of Empires gilt als eines der strategischten und komplexesten Browsergames. Wir zeigen dir die 5 besten Tipps & Tricks, um schneller zum Erfolg zu kommen.

Die besten Forge of Empires Tipps, Tricks & Cheats

Handel sinnvoll betreiben
Kämpfe richtig führen
Deinen Bauplatz perfekt ausnutzen
Mehr Zufriedenheit erreichen
Blaupausen sammeln beschleunigen

Forge of Empires als Fantasyspiel:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Handel sinnvoll betreiben

Besonders in fortgeschrittenen Zeitaltern benötigst du in Forge of Empires immer mehr Rohstoffe und wirst diese nicht mehr in Eigenproduktion abdecken können. Wie du schnell möglichst im Aufbauspiel viele Güter erhältst, erklären wir dir im folgenden Abschnitt.

Gütervorkommen auf der Karte der Kontinente erobern

Rohstoffe nehmen einen zentralen Teil in Forge of Empires ein. So benötigst du sie z.B. um neue Technologien zu erforschen oder mit anderen Feldherren über Territorien zu verhandeln.

Gerade mit dem weiteren Fortschritt des Spiels wirst du mehr und neue Rohstoffe benötigen und deswegen sollte dein Lager immer gut gefüllt sein.

Immer wieder erhältst du durch die komplette Eroberung einer Region auf der Karte der Kontinente neue Gütervorkommen.

Deine Gütervorkommen sinnvoll einsetzen

Ein neues Gütervorkommen ermöglicht es dir deutlich mehr Einheiten des dazugehörigen Rohstoffes zu produzieren. So produzierst du bei einer Produktionsdauer von einer Stunde 5 Einheiten, anstatt einer Einheit, so lange du das Gütervorkommen besitzt.

Daher macht es am meisten Sinn nur Gütergebäude zu errichten, für das du auch das jeweilige Vorkommen kontrollierst.

Solltest du dich laufend mit der Karte der Kontinente auseinandersetzen, so kontrollierst du zumeist auch mindestens ein Gütervorkommen pro Zeitalter.

Da jedes Zeitalter 5 verschiedene Rohstoffe aufweist, fehlen dir natürlich 4, so lange du nur ein Produktionsgebäude pro Zeitalter besitzt.

Den Markt richtig nutzen

Durch die Konzentration auf die Rohstoffe, für die du das Gütervorkommen kontrollierst, solltest du von diesen Gütern relativ viel in deinem Lager haben.

Hier kommt nun der Markt ins Spiel, auf dem es gilt fleißig Handel zu betreiben, um so an die fehlenden Ressourcen zu gelangen.

Über den Reiter „Angebot erstellen“ erstellst du, wie der Name schon verrät, neue Angebote.

Eine genaue Angebotsstrategie hängt auch etwas von deiner Nachbarschaft ab und welche Güter deine Nachbarn besitzen.

Grundsätzlich gilt es Rohstoffe aus dem selben Zeitalter mit einem Kurs von 1 anzubieten. Solltest du einen Rohstoff einmal sehr dringend benötigen, so kannst du auch einen Kurs 1.5 wählen.

Möchtest du einen Rohstoff aus einem älteren Zeitalter handeln und einen Rohstoff aus einem neueren Zeitalter erhalten. So musst du deinem Handelspartner schon einen deutlichen Anreiz bieten und so macht ein Kurs von 1.5 oder höher durchaus Sinn.

Dieses Verfahren solltest du natürlich auch anwenden, wenn du den wertvolleren Rohstoff besitzt. Hier kannst du dann einen Kurs von 0.5 oder 0.67 ansetzen.

Zurück zur Übersicht

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Elvenar

Elvenar

Fantasy-Aufbaustrategie

Erbaue eine fantasievolle Stadt als Elf oder Mensch. Erobere mit deinen Truppen die mystische Welt von Elvenar. Sammle Relikte und erforsche Technologien.

Jetzt mehr erfahren

Kämpfe richtig führen

Im folgenden Abschnitt erklären wir dir, wie du die richtige Strategie wählst, um in Forge of Empires erfolgreich zu kämpfen. Dabei gilt es mehrere Faktoren zu beachten.

Deinen Gegner infiltrieren

Solltest du gegen Computer-Gegner kämpfen und nicht den Weg des Verhandelns suchen, so bietet es sich vor jedem Kampf an deinen Gegner zu infiltrieren.

Gegen eine Bezahlung von Goldmünzen wird dadurch jeder Einheit deines Gegners ein Punkt vom Lebensbalken abgezogen.

Die richtigen Truppen wählen

Die richtige Strategie für einen Kampf ist sehr stark abhängig von den Klassen der Einheiten, die dein Gegner aufs Schlachtfeld schickt.

Da das Kampfsystem in Forge of Empires auf dem Prinzip „Schere Stein Papier“ basiert und so jede Einheit gegen eine andere entweder stärker oder schwächer ist, hast du bereits einen erheblichen Vorteil, wenn du dich genau auf deinen Gegner einstellst.

Allerdings ist diese Vorgehensweise nur bei Kämpfen auf der Karte der Kontinente gegen Computergegner möglich, da du im Kampf gegen menschliche Gegner im Voraus keinen Einblick auf die Truppen deines Gegners hast.

Solltest du gegen andere Mitspieler kämpfen, bietet es sich an eine Armee aus drei verschiedenen Klassen zu bilden. Also z.B. leichte Einheiten, Fernkampf-Einheiten und schwere Einheiten.

Die richtige Kampfstrategie

Die richtige Strategie für die rundenbasierten Kämpfe in Forge of Empires sind ebenfalls sehr abhängig von den gewählten Kriegern deines Gegners.

Sollte dein Gegner z.B. auf Artillerie-Einheiten setzen, so solltest du durchaus versuchen mit schnellen Einheiten weit vorzurücken, um diese schnell auszuschalten.

Allgemein gilt jedoch eher eine defensive Taktik zu wählen und auf die Aktionen deines Gegners zu reagieren.

Besonders wichtig ist es hierbei deine Truppen immer auf Feldern zu platzieren, auf dem sie einen Angriffs- und oder Verteidigungs-Bonus erhalten. So erhalten leichte Einheiten einen erheblichen Bonus, wenn du sie im Wald platzierst oder Fernkampf-Einheiten auf Felsen.

So bald du alle deine Truppen auf Bonusfeldern gestellt hast und dein Gegner nicht überwiegend mit Fernkampf- oder Artillerie-Einheiten kämpft, lasse ihn angreifen und nutze den Vorteil deiner Boni aus.

Eine weitere strategische Variante ist es, deine Fernkampf- bzw. Artillerie-Einheiten mit einer Verteidigungslinie aus leichten oder schweren Einheiten zu schützen. So hat dein Gegner automatisch weitere Wege, um deine Fernkampf-Einheiten zu attackieren. Du kannst wiederum aus einer sicheren Verteidigung agieren und erheblichen Schaden anrichten, so lange deine Fernkampf-Einheiten auf Felsen platziert sind.

Zurück zur Übersicht

Deinen Bauplatz perfekt ausnutzen

Durch die Vielzahl an Funktionen und Gebäudetypen in Forge of Empires ist die Nutzung deines limitierten Platzes eine große Herausforderung.

Die verschiedenen Gebäude sind unterschiedlich groß und deswegen gilt es eine genaue Struktur in deine Stadt zu bekommen, um deinen Platz bis auf das letzte Feld sinnvoll zu nutzen.

Wähle z.B. zur Produktion von Werkzeugen immer das gleiche Gebäude, so kannst du den Platz genau einplanen. Platziere in zwei Reihen so viele Produktionsgebäude nebeneinander, wie du benötigst und ziehe um diesen Block nun eine Straße, die die Gebäude direkt mit deinem Rathaus verbinden.

Gleiches kannst du auch für Wohn- und Militärgebäude durchführen und sollten einmal Zwischenräume entstehen, kannst du diese mit Dekorationen füllen.

Dekorationen benötigen keine direkte Straßenanbindung und können so direkt zwischen Gebäuden platziert werden und dienen sozusagen als Lückenfüller.

Zurück zur Übersicht

Mehr Zufriedenheit erreichen

Die Zufriedenheit deiner Bewohner ist sehr wichtig, um die Produktion deiner Gebäude zu steigern. Der Smiley im oberen linken Bildbereich zeigt dir die aktuelle Zufriedenheit deiner Untertanen.

Am schnellsten steigerst du deine Zufriedenheit mit dem Bau von kulturellen Gebäuden. Achte hierbei immer darauf, Gebäude zu bauen, die mit möglichst wenig Bauplatz den höchsten Effekt bewirken, auch wenn dir die Gebäude vergleichsweise teuer vorkommen.

Straßen steigern ebenfalls die Zufriedenheit deiner Bürger. Da du sie sowieso zur Verbindung deiner Gebäude mit deinem Rathaus bauen musst, solltest du immer die aktuellsten Straßen aus dem jeweiligen Zeitalter bauen. Hiermit erzeugst du eine deutliche Steigerung der Zufriedenheit.

Auch das Polieren deiner kulturellen Gebäude durch deine Nachbarn steigert die Zufriedenheit. Informiere deine Nachbarn bestenfalls über deinen Profiltext, dass sie im ersten Schritt deine Gebäude polieren sollen. Hierzu klickst du auf dein Rathaus und gehst dann zum Reiter „Profil“, dort kannst du im unteren Bereich den Text eingeben.

Zurück zur Übersicht

Blaupausen sammeln beschleunigen

Du benötigst Blaupausen um legendäre Bauwerke zu errichten, welche dir wichtige Boni verschaffen, z.B. eine höhere Produktion von Werkzeugen.

In deinem Inventar kannst du unter dem Reiter „Legendäre Bauwerke“ einsehen, welche Blaupausen du schon besitzt.

Damit du ein legendäres Bauwerk errichten kannst, benötigst du alle neun Blaupausen des jeweiligen Bauwerkes. Zusätzlich benötigst du zum Bau noch diverse Güter.

Dekorationen polieren und Gebäude motivieren

Besuche die Städte deiner Nachbarn und Gildenmitglieder und poliere ihre Dekorationen oder motiviere Gebäude. Hierdurch kannst du neue Blaupausen erhalten.

Solltest du dabei eine Blaupause entdecken, stammt diese immer aus dem Zeitalter der jeweiligen Dekoration oder Gebäude, welches du poliert oder motiviert hast. Möchtest du also z.B. eine Blaupause aus dem Hochmittelalter finden, musst du auch eine Dekoration oder Gebäude aus dem Hochmittelalter wählen.

Mitspieler angreifen und plündern

Nach einem Sieg auf dem Schlachtfeld gegen einen deiner Mitspieler, hast du die Möglichkeit eines seiner Gebäude zu plündern, auch hierbei kannst du Blaupausen ergattern. Auch für das Plündern gilt es das richtige Gebäude mit dem passenden Zeitalter zu wählen.

Mitspieler bei der Errichtung legendärer Bauwerke helfen

Weiterhin besteht die Möglichkeit deinen Mitstreitern beim Errichten legendärer Bauwerke zu helfen. Hierzu kannst du Güter spenden, damit eine neue Stufe des Gebäudes erreicht werden kann. Solltest du zu den spendabelsten Schenkern gehören, wirst du dementsprechend belohnt.

Doppelte Blaupausen tauschen

Solltest du doppelte Blaupausen besitzen, kannst du diese im Verhältnis 2:1 tauschen. Klicke hierzu auf dein Inventar und dann auf den Reiter für legendäre Bauwerke. Wähle nun das Bauwerk, für das du doppelte Blaupausen besitzt und klicke auf den Button „2:1 Tausch“.

Blaupausen mit Diamanten kaufen

Solltest du bereits eine Blaupause eines Bauwerkes besitzen, so kannst du mit dem Einsatz der Premium-Währung Diamanten, die restlichen Blaupausen dazu kaufen.

Zurück zur Übersicht
vom 24.11.2014

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Forge of Empires

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (8 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung