bestebrowsergames.de

Forge of Empires - Historische Quests: Marilyn Monroe

Forge of Empires - Historische Quests: Marilyn MonroeMehr zu Forge of Empires
© InnoGames

Es geht in Forge of Empires weiter mit den historischen Questreihen. Dieses Mal wird die Geschichte einer berühmten Schauspielerin erzählt.

Neue Questreihe bringt Hollywood ins Aufbauspiel

Sie gilt wohl als eine der bekanntesten Hollywood-Stars aller Zeiten, obwohl sie nur 36 Jahre alt geworden ist. Die Rede ist von Marilyn Monroe, welche dich schon bald in Forge of Empires besuchen wird.

Ihre Filme sind weltberühmt und sie galt als das Sexsymbol der 1950er und frühen 1960er Jahre überhaupt. Bis heute ist ihr Tod nicht aufgeklärt und bietet Stoff für zahlreiche Theorien.

InnoGames bringt die Ikone nun in das Aufbauspiel und bietet dir so zahlreiche neue spannende Quests. Sie folgt auf den Erbauer des Taj Mahals, Shah Jahan. Dieser ist in Deutschland eher nicht so bekannt, was von Marilyn Monroe nun wirklich nicht behauptet werden kann.

Sichere dir ein Portrait und das Rosarium

Gelingt es dir alle Missionen erfolgreich abzuschließen, erhältst du nicht nur ein Portrait von Marilyn Monroe, sondern auch ein ganz neues Gebäude mit dem Namen „Rosarium“, wessen Architektur sehr an die Barockzeit erinnert. Das Rosarium liefert dir entweder Ressourcen, Medaillen, Münzen oder Forge-Punkte.

Wann gehts los?

Momentan wird das neue Event noch auf dem Betaserver getestet, wobei der Test wohl bis zum 04.07.17 läuft. Danach wird es dann wohl auch relativ zügig los gehen.

Wer war Marilyn Monroe?

Marilyn Monroe erblickte im Jahr 1926 in Los Angeles das Licht der Welt und wurde so quasi in der Welthauptstadt des Films geboren. War ihre Karriere also schon vorprogrammiert?

Wie viele Darsteler Hollywoods sollte es jedoch noch dauern, bis sie ihren großen Durchbruch feiern konnte. Zuvor spielte sie in zahlreichen Filmen mit und war dort eher als Nebendarstellerin oder sogar nur als Statistin zu sehen.

Im Jahre 1953 war es dann der Film Niagara der sie weltberühmt machte und als „Femme fatale“ etablierte. Weitere große Filme waren „Blondinen bevorzugt“ oder „Manche mögen’s heiß“.

1960 wurde sie als beste Hauptdarstellerin mit dem Golden Globe ausgezeichnet und erhielt sogar einen Stern auf dem berühmten Walk of Fame. Den Oscar konnte sie übrigens nie gewinnen und war sogar nie nominiert.

vom 29.06.2017

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu Forge of Empires

Diese Seite bewerten:
Wertung: 5.0 / 5 (1 Bewertungen))

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Ähnliche Spiele
Spiel der WocheConflict of Nations: Modern WarKriegs-Strategiespiel
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Redaktions-Empfehlung