Werbung
Werbung
Werbung

My Little Farmies - Das Blumenmädchen: So funktionierts

My Little Farmies - Das Blumenmädchen: So funktioniertsMehr zu My Little Farmies
© upjers
Zu den Top 10 Browsergames

Die Blumenmädchen in My Little Farmies verkaufen an ihren Ständen Blumen. Damit kannst du viel verdienen. Wir zeigen dir, was du beachten musst.

Blumen im Farmspiel

Letzte Woche ist das Muttertags-Event in My Little Farmies gestartet, nun ist es auch schon zu Ende. Passend dazu gibt es nun ein brandneues Produkt im Browsergame, welches du gleich einmal ausprobieren solltest.

Während des Events hast du eine Wüstenlandschaft im Farmspiel mit jeder Menge wunderschöner Blumen zu einem wahren Blumenmeer verwandelt. Deine Farmies und vor allem deine Kunden freuen sich nun über tolle Blumen, die du verkaufen kannst. Was genau erwartet dich dabei?

Alle Belohnungen sind verteilt

Die Belohnungen des Muttertags-Event sind verteilt und du kannst dich über Kartenteile und Goldbooster freuen. Solltest du fleißig genug gewesen sein, kannst du dich nun auf das Blumenmädchen freuen und es in deinem Dorf aufstellen.

Hast du die höchste Eventstufe erreicht, gibt es gleich ganze zwei Blumenmädchen für dich, die dann sogar zwei Stände aufstellen.

Verkaufe jede Menge Blumensträuße

An den Ständen werden die schönsten Blumensträuße des Simulationsspiels angeboten, egal ob für Feiertage, Geburtstage oder einfach als Geschenk zu einem anderen Anlass. Lade einfach jeden Stand mit 4.000 Taler auf und hole schon nach zwölf Stunden ganze 10 Blumensträuße ab. Deine Kunden werden sie dir aus den Händen reißen.

Dieses Aufbauspiel sollte dich interessieren:

Kartenteile gibt es auch in den Boostern

Wie immer kannst du auch in den Boostern fehlende Kartenteile finden. Solltest du auch dort kein Glück haben, kannst du sie auch mit deinen Freunden tauschen.

Kostenloses Farm Browser Game

Im kostenlosen Online Spiel My Little Farmies errichtest du nicht nur eine Farm, sondern gleich ein ganzes Bauerndorf. So bestellst du nicht nur deine Felder und versorgst deine Tiere, sondern kümmerst dich auch um die Bedürfnisse deiner Bewohner, die auch Farmies genannt werden.

Natürlich verkaufst du auch deine fertigen Produkte auf dem Markt und lässt deinen Geldbeutel so ordentlich wachsen, schließlich soll sich ja auch dein Dorf weiter vergrößern.

Mit deiner Hanse, die einer Gilde gleicht, baust du gemeinsam mit anderen Spielern Schiffe und schickst diese auf Handelsreisen. Dort ergatterst du exotische Waren und bringst diese zurück in deinen Heimathafen.

Wöchentliche Events und tägliche Missionen gestalten das Browserspiel besonders spannend und machen es zu einer der beliebtesten Farmsimulationen.

vom 10.05.2016

Autor des Artikels

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander zockt am liebsten Browserspiele aus den Bereichen Aufbau und Strategie, aber auch dem Fantasy-Genre ist er nicht abgeneigt. Gern darf es auch mal in Kriegsspielen knallen.

Weitere News zu My Little Farmies

Diese Seite bewerten:
Wertung: 0 / 5 (0 Bewertungen)

Top 10 Browsergames
Zum Vergleich
Spiel der WocheFarm Days
Die besten Spiele nach Genres
Alle anzeigen
Newsletter-Anmeldung
Gewinnspiel
Redaktions-Empfehlung